Schlagwort: Last Call

„Last Call“ für den Cercle Musical Kelmis

Auszug aus dem Presseartikel „Last Call“ für den Cercle Musical Kelmis von Jochen Mettlen, erschienen in Födekam Neues 1/2017.

ES-14-Kelmis-2.jpgMangels aktiver Mitglieder hat der Cercle Musical Kelmis seine musikalischen Aktivitäten vorläufig eingestellt. Unter der Leitung von Rainer Hilger fand am 20. November 2016 das letzte Jahreskonzert in der Patronage statt. Es stand unter dem Motto „Last Call“. Mit der vorläufigen Einstellung der Aktivitäten dürfte auch ein Verlust von lieb gewonnenen Traditionen einhergehen. Nicht nur der Gemeinde Kelmis wird der Musikbotschafter Cercle Musical fehlen. Wie es nun mit dem Höchststufenorchester weitergeht, wollten wir von den Vereinsverantwortlichen wissen.

(mehr…)

Die vorerst letzten Klänge aus Kelmis

Jahreskonzert: Cercle Musical lud am Sonntag zum „Last Call“ in die Patronage ein

ge20161122Der Cercle Musical bestritt am Sonntag 20. November 2016 in der Patronage in Kelmis sein vorläufig letztes Jahreskonzert.

Aufgrund sinkender Mitgliederzahlen hatte sich die Vereinsleitung in Absprache mit den Musikern dazu entschlossen, die Tätigkeiten des Cercle einzustellen. Im voll besetzten Saal verabschiedete sich das Orchester mit einem anspruchsvollen Konzert mit folkloristischen und jazzigen Stücken.

Wie es mit dem Orchester weitergeht, ist noch unklar. „Wir müssen umorchestrieren“, sagt der Klarinettist Marc Lemmens.

Externe Links:

Jahreskonzert 2016

flyer_jk2016Nach intensiver Probearbeit ist es am 20. November soweit: die Mitglieder des Cercle Musical präsentieren ihr diesjähriges Jahreskonzert um 15.00 Uhr in der Patronage Kelmis, wozu Sie ganz herzlich eingeladen sind.

Freuen Sie sich mit uns auf ein abwechslungsreiches und spannendes Programm.

Es werden Werke von Edvard Grieg, Rossano Galante, Johan de Meij, Leonard Bernstein und Jan Van der Roost gespielt. Das Konzertprogramm finden Sie hier!

Der Eintritt beträgt 7 € an der Abendkasse und 5 € im Vorverkauf. Karten sind bei den Vereinsmitgliedern erhältlich und unter folgender Rufnummer: 0499 / 17 23 57.

Mit freundlicher Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft!

Externe Links: